Meine erste Jacke

IMG_5320…. etwas skeptisch schaue ich noch … habe ich es echt geschafft, mir eine Jacke zu nähen?!

 

 

 

 

 

 

IMG_5353

 

Sieht so aus 🙂

 

Mein erster Yuzu von WafflePatterns, genäht mit etwas Unterstützung im Nähkurs und daher eigentlich nicht an der offiziellen Nähanleitung orientiert, sondern an den Anweisungen der Kursleitung.

 

 

Der Stoff ist ein Reststück eines Wollmischgewebes von stoffe.de.

Unter anderem ist Alpaka enthalten. Beim nähen verspürte ich teilweise leichte Hustenreizanfälle. Ich hoffe nicht, dass ich auf Alpaka allergisch reagiere 🙁

 

IMG_5362Die Knöpfe (gekauft beim Bloggerinnentreffen in Köln bei S&S) sind nur als Fake angenäht, geschlossen wird die Jacke mit Druckknöpfen. Das Futter ein fertiges Steppfutter.

 

 

 

IMG_5343 IMG_5331Unschlüssig bin ich noch, wie ich das mit dem Kragenverschluß mache. Wahrscheinlich ist es mit „ganz zu“ doch zu hoch für mich und daher  werde ich vielleicht die umgeschlagene Variante tragen. Aber ich probiere noch ein bißchen hin und her, was die Trage-Praxis so bringt.

 

 

 

 

 

 

 

IMG_5340Ein paar Verbesserungsmöglichkeiten sehe ich noch z.B. ist es am unteren Saum doch etwas wellig, aber wahrscheinlich kommt da meine innere Pingel-Inge zum Vorschein.

 

 

 

 

 

IMG_5363Bei der Taschengeschichte habe ich etwas zu weit geschnitten, aber durch die Kunstleder Patches fällt das nicht mehr auf.

 

 

 

 

 

 

Die Taschen habe ich auf die  folgende Weise angenäht:

IMG_5287Taschenstelle makiert

 

 

 

 

 

IMG_5366Taschenbeutel und Taschenabdeckung aufgelegt und angenäht (unter dem auf dem Foto rechten Beutel liegt die Taschenabdeckung)

 

 

 

 

 

 

IMG_5367Markierung aufgetrennt und Beutel nach innen gelegt.

 

 

 

 

IMG_5369Dann Taschenbeutel zusammennähen  und die „Außenabdeckung“ feststeppen.

 

 

 

 

Ich denke, ich führe meinen Yuzu jetzt gleich testweise auf den Dortmunder Weihnachtsmarkt aus und schaue dann heute Abend in Ruhe, was die anderen Damen beim Me made Mittwoch so tragen.

23 Gedanken zu “Meine erste Jacke

  1. Sieht super aus. Der Kragen ist toll.
    Ich musste mal eine Strickjacke wegen Alpaca aussortieren. Ich drück dir also die Daumen, dass es nicht daran liegt. Obwohl ich dir auch keine Erkältung an den Hals wünschen will.
    Liebe Grüße
    Ella

  2. Sehr schön ist deine erste Jacke geworden. Stolz kannst du sein, wie Bolle! !! Mit dem Schnitt liebäugel ich auch für die Annäherung. Ist das die Orginallänge? Auf den Fotos bei Waffle sieht sie länger aus, aber wir beide gehören ja eher zu den großen Menschen und nicht zu den kleinen Asiaten wie die Modelle bei Waffle.
    LG Karin

    • Ja, dass ist die originallänge. Die nächste würde ich auf jeden Fall auch etwas verlängern 😉
      Lg, Birgit

      • Danke für die Info. Und wenn ich ihn um 20cm verlängere, brauche ich dann mehr als 3m Stoff? Die Stoffmenge müßte doch auf dem Schnitt recht großzügig berechnet sein, oder?
        LG Karin

        • Ich konnte weder damals Tetris noch bin ich Zuschnitt-Tetris-Expertin. Mir wäre das wohl zu knapp, aber ich bin da nicht unbedingt Maßstab 😊

    • Eine wirklich tolle Jacke. Gefällt mir sehr gut!
      Liebe Grüße
      Dana
      Dann können wir im Partnerlook rumlaufen.;-)

  3. Ganz tolle Jacke. Eine Augenweide. Mit dem nach unten geklappten Kragen gefällt mir die Jacke sehr gut. Danke für die tolle Anleitung.
    Lg Mathilda

  4. Las „Pingel-Inge“ mal Nachsitzen. Ich finde Deine Jacke sehr gelungen und sie steht Dir richtig gut. Toll finde ich die vielen Möglichkeiten, wie Du den Kragen tragen kannst.
    Liebe Grüße Epilele

  5. YEAH, Gratulation zur ersten Jacke!
    Die Überlegungen wie der Kragen zu tragen ist, erledigen sich wahrscheinlich spätestens, wenn Du im Wind stehtst…da ist so ein hoher Kragen sicher Gold wert:)
    Toller Stoff, ich drücke ebenfalls die Daumen, dass Du nicht allergisch reagierst.
    Und nun grüß Dortmund von mir!!
    Liebe Grüße
    Sandra

  6. Aha, endlich sehe ich den Stoff vernäht. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du keine Alpakahaar-Allergie hast. Es ist so ein schönes Material und sieht mit diesem Schnitt ganz toll aus. Man sieht nicht, dass du noch nie eine Jacke genäht hast. LG Carola

  7. Wow und oho! Das ist aber eine tolle Jacke. Aber einen welligen Saum kann ich nirgends entdecken. Schick die olle Pingel-Inge mal nach Hause…

    Sind die Kunsterlederpatches denn im Schnitt vorgesehen oder dein Trick um die Tascheneingriffe aufzuhübschen? So oder so gefallen mir die besonders toll! Also für die erste Jacke echt Hut ab!

    Liebe Grüße
    Julia

  8. Toll! !! Herzlichen Glückwunsch zur ersten Jacke!
    Sie sieht super aus, lg C.

  9. Musst nicht so skeptisch schauen, die Jacke ist sehr gut geworden! Der Kragen ist doch wunderbar, so kannst du jeder Nordwindstärke trotzen! Ich hoffe, du fühlst dich rundum wohl in deiner ersten Jacke!
    Liebe Grüße von
    Luise

  10. Juhu! Eine Jacke! Das klingt fantastisch und sieht auch toll aus.
    Ich mag die Version auf mit dem Halb umgeschlagenen Kragen (also das 2. Kragenbild) total gerne!
    Die Taschen sehen doch sehr sehr ordentlich aus und sowieso kann man auf den Bildern keine Verarbeitungsmängel erkennen. Aber das mit dem Perfektionismus kenn ich auch (pingelig ist irgendwie ein blödes Wort finde ich, das klingt so negativ)
    Alles Liebe, Freja.

  11. So cool!! I really love the fabric. Thank you for sharing the photos. I’m so happy to see my pattern turns to nice coat! Yuki@WafflePatterns

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.