Das Tulpentop

-WERBUNG- *

Bei Meike im Schnittmusterkiosk gibt es seit Donnerstag das neue Tulpentop.

Ich durfte mit einigen netten anderen Frauen Probenähen. Danke an dieser Stelle an Euch alle für den netten Austausch!

Beim Tulpentop – aus dem Hause Lindy Stokes – handelt es sich um eine Oberteil mit zwei verschiedenen Ärmelvarianten. Die Anleitung ist wieder von Constanze aka Nahtzugabe verfasst und sehr gut beschrieben und bebildert.

 

 

 

 

Das besondere bei diesem Schnitt ist, dass verschiedene Stoffarten kombiniert werden:

Vorne Webware – wie weich fallende Viskose oder auch Seide – und hinten Jersey.

Durch einen raffinierten Ausschnitt werden diese beiden Teile zusammengefügt und ergeben ein bequemes und trotzdem schickes, besonderes Kleidungsstück.

Die Ärmel können sowohl aus Jersey, als auch aus Webware genäht werden.

Ich habe im Rahmen des Probenähens beide Varianten genäht und stelle Euch heute direkt zwei Modelle vor, um die Wandelbarkeit zu zeigen.

Die Flügelärmel – denen gegenüber ich immer sehr skeptisch bin – fallen beim Tulpentop sehr schön. Zu beachten ist, dass teilweise die Innenseite des Webstoffes sichtbar ist – also der Stoff möglichst auf der Innenseite nicht zur kontrastreich sein sollte 😉

 

 

 

 

 

Die Jerseyärmel habe ich für mich auf T-Shirt Länge gekürzt – alles andere wäre mir in der jetzigen Jahreszeit zu viel.

 

 

Zum Herbst werde ich bestimmt auch die normale 3/4 Ärmellänge probieren.

Meine Modelle habe ich in Größe 3 ohne Änderung genäht.

Bei der Stoffwahl für das Vorderteil sollte eine beachten, dass dies im schrägen Fadenlauf zugeschnitten wird. Es ist also nicht jedes Muster unbedingt geeignet.

Bei der Blogparty der Probenähdamen könnt Ihr der Reihe nach unterschiedliche Modelle an unterschiedlichsten Frauen sehen. Schaut einfach mal vorbei.

Es lohnt sich  !

Donnerstag 22.6. Christine und Johanna
Freitag 23.6. Angela
Samstag 24.6. Anja
Sonntag 25.6. : heute bin ich an der Reihe
Montag, 26.6. Strickprinzessin
Dienstag, 27.6. isabimi
Mittwoch, 28.6. kattirocksaum
Donnerstag, 29.6. Johanna
Freitag, 30.6. naehkatze
Samstag, 1.7. Christine
Sonntag 2.7. ostenfelder naehstube
Montag, 3.7. ansilla
Dienstag 4.7. Angela
Mittwoch 5.7. Anja

 

*das Schnittmuster und die Anleitung wurde mir im Rahmen des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt –

Wiederholungstäterin

Endlich nehme ich mir mal wieder die Zeit mein heutiges neues Outfit – genäht beim #nähcamppetershagen am vergangenen Wochenende- beim MeMadeMittwoch zu zeigen.

 

 

 

 

 

Es besteht unter anderem aus einem meiner Lieblingsrockmodelle. Der auch als Lotti-Rock bekannte Schnitt aus der Burda 05.2012.

 

 

 

 

Dazu kombiniert habe ich ein Shirt nach einem Schnitt aus der Knip 03.2008 (Sonderheft für lange Größen). AlluresCat hatte den Schnitt entdeckt und auf Instagram gezeigt , den brauchte ich unbedingt auch für mich. Leider habe  ich bei E+ay eine falsche Ausgabe erworben, aber Cat war so nett und hat mir eine Schnittkopie zugeschickt.

Nähnerds sind einfach die Besten! Vielen Dank dafür.

 

Das Vorderteil habe ich um etwa 3 cm schmaler gemacht als bei meinem ersten Modell in schwarz :Hier in der Kombi mit einem weiteren Rock nach dem gleichen Schnitt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit: für mich passt das Shirt gut zu dem Rock- am WE habe ich es aber auch mit Jeans kombiniert.

Bei dem rosa Modell stört mich der Faltenwurf durch das reinstecken des Shirts mehr als bei dem schwarzen Modell- mag aber einfach daran liegen, dass es bei dem hellen Stoff mehr auffällt.

Zu dem heutigen Outfit kann ich auch endlich meine Schuhe tragen, die ich schon gefühlt zwei Jahre im Schrank habe : Sie gefallen mir so gut, dass Sie einfach auf den passenden Rock warten mussten, um Ihren ersten Auftritt zu haben.

Hüte im Sommer

IMG_4364Endlich ist er da der Sommer 🙂 …. und dann auch gleich mit echter Hitze. Nun kommen endlich die für „richtig warm“ genähten Sachen zum Vorschein.

Hüte tragen ist bei dem Wetter – zumindest für meine Tochter – ein MUSS !  Da ich selbst die auf dem Kopf für mich nicht mag, trage ich Hut zumindest bei meinem Top 😉

 

 

 

Den Viskosestoff habe ich bei K*stadt auf dem Restetisch gefunden und konnte einfach nicht widerstehen.

Genäht habe ich das Top 22 aus der Fashion Style 04.15. Ich wolle eigentlich das Rückenteil länger als das Vorderteil machen und habe es dann genau verkehrt herum gemacht – nun ist es halt insgesamt etwas kürzer als geplant.

IMG_4352 IMG_4346

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz zufrieden bin ich mit der Faltenlegerei und dem Beleg nicht.  Aber da ich so flutschige Viskose noch nicht verarbeitet habe, muß ich vielleicht etwas üben. Ich hörte etwas über ein geplantes Viskose-Sew-Along das ich mit Interesse verfolgen werden 🙂

Beim MeMadeMittwoch zeigen viele schöne Frauen Ihr Sommeroutfit und Constance sammelt auch schon wieder die Oberteile des letzten Monats.

 

Dolores auf Mallorca

IMG_9887Leider ist der Urlaub wieder vorbei und ich beeile mich schnell mit den ersten Bildern, damit ich bei der Oberteilchallange in diesem Monat mal wieder mitmachen kann.

 

 

Genäht habe ich eine Dolores von Milchmonster.

Eigentlich war das Modell schon eher als Probemodell gedacht, bevor ich mich an die Kleiderversion wage, aber ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis!

Der Schnitt passt ohne Änderung und die Anleitung ist sehr (!) ausführlich und gut. Es werden auf jeden Fall noch mehr Modelle – auch als Blusenvariante – folgen.

Nun aber noch ein paar Bilder mit ersten Urlaubseinblicken. Es war superschön!

IMG_9885 IMG_9875 IMG_9884

IMG_0086

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr zum Urlaub folgt wahrscheinlich noch in der nächsten Zeit.

Der Stoff ist ein Baumwollstoff aus meinem Fundus…schon erstaunlich was da teilweise für Schätze verbuddelt sind 😉